Hockenheim Grand Prix Kurs (Infos hier)

Hier noch unter dem alten Label "renntaxi4u", Fahrer Roland Debschuetz pilotiert eine 1000er Rakete. Hockenheim ist eine geniale Rennstrecke für das Benefiz-Motorrad-Renntaxi. Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 280 Km/h am Ende der Parabolika, kurz vor dem Anbremsen. Natürlich fahren wir nur so schnell, wenn der Beifahrer dies möchte.

Durch die Verwendung des duo-drive Beifahrerhaltesystems sitzt die Sozia/der Sozius sicher und fixiert und nimmt automatisch die richtige Körperhaltung, auch bei Schräglage, ein. Zudem produziert der Beifahrer/-inn keinerlei Lastwechsel und schlägt nicht an den Helm des Piloten.

Hier einige wunderschöne Runden mit dem Benefiz-Motorrad-Renntaxi auf der Grand-Prix-Strecke des Hockenheimrings. Gefahren von Roland Debschütz auf einer Yamaha YZF-R1 mit etwa 170 PS. Ein Genuß. Durch die Verwendung des duo-drive Beifahrerhaltesystems sitzt die Sozia/der Sozius sicher und fixiert und nimmt automatisch die richtige Körperhaltung, auch bei Schräglage, ein. Zudem produziert der Beifahrer/-inn keinerlei Lastwechsel und schlägt nicht an den Helm des Piloten.